Aufgrund der Richtlinie soll ein Verbot bisheriger Leuchtmittel step by step herbeigeführt werden, um durch das Einsetzen modernster Technik Stromverbräuche zu verringern.
Während auf der einen Seite der Glühbirne nachgetrauert und der Wechsel auf die Energiesparlampe nicht gewollt wird, lassen sich durch das LED Licht neue Wege aufzeigen.

Hält man sich die Argumente vor Augen, dass LED Leuchtbirnen bis hin zu 150 W leuchten, sehr viele dimmbar sind und bis zu -90 % herkömmlichen Stromverbrauchs haben, fallen die Tränen eher gering aus.
Die Sparlampe gerät nicht nur in Verruf, sie ist langsam aber sicher out! Die Technik der Zukunft hat das Kommando übernommen, und das bei nur 10-12 % des herkömmlichen Verbrauchs… Wenn sich das nicht rechnet…
Vergessen Sie die Sparlampe als Leuchtmittel-Krücke – die Technologie der Zukunft ist bereits da und jederzeit einsatzbereit.

Glühlampenverbot in der EU

Die Energieeinsparung wäre in der Lage, 11 Millionen Haushalte zu speisen.
Neben der EU Kommissions-Richtlinie zur Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen von 20 % bis zum Jahr 2020 gilt das Glühlampenverbot als weitere Maßnahme zu Effizienzsteigerung der Stromverbraucher.
Das Verbot richtet sich schrittweise zu Gunsten von neuen und sparsameren Beleuchtungstechniken wie LED Lampen und anderen Energieeinsparmöglichkeiten.
Kostenmäßig ist eine durchschnittliche Reduzierung der Stromrechnung aller Haushalte von -25 € p.a. geplant und möglich.

Thomas Edison´s berühmte Erfindung aus dem letzten Jahrhundert hat wohl oder übel ausgedient. Die Glühlampe hat seit nunmehr  fast 100 Jahren fertig… Ihre Ineffizienz kann keine Lebensgeister mehr wecken.
Die Stromkosten einer Glühlampe übersteigen auf deren Lebensdauer betrachtet das 5-10fache des Kaufpreises – die Energieversorger reiben sich die Hände… Das Austauschen einer Glühlampe durch eine LED Licht erspart 70 kg CO².
Das Verbot von Glühlampen zwingt zum Geldsparen.
Ein Verbot der Glühlampen ist die einfachste durchzusetzende Maßnahme zur Reduzierung von CO2 und Energieverbrauch und sorgt spart vor allem an Kosten.
Man benötigt eben einfach nur die entsprechende Alternative – und die heißt LED Lampen. Diese sind aus Umwelt- und Effizienzgründen den herkömmlichen Energiesparlampen weit voraus und werden von den Kritikern meist nicht in ihre Betrachtungen miteinbezogen.

Forcast Auslauf innefizienter Lampen und Glühbirnen

  • Glühbirnen – matt (15 bis 100 W)
    • Verbot seit September 2009
  • Glühbirnen – klar
    • 100W: Produktionsende Sept. 2009
    • 75W: Produktionsende Sept. 2010
    • 60W: Produktionsende Sept. 2011
    • Beendigung aller klaren Glühbirnen September 2012
  • Halogenlampen klar / 230V
    • 75W – 500W: Verbot seit September 2009
    • 60W: Produktionsende Sept. 2010
    • 40W: Produktionsende Sept. 2011
    • 25W: Produktionsende Sept. 2012
  • Halogenlampen klar / 12V
    • 5W – 100W: Produktionsende ab Sept. 2015

Was also spricht gegen einen Umstieg auf effiziente LED Leuchten, und zwar sofort? Absolut nichts! Schon die Kosten für Glühbirnen und Halogenlampen amortisieren ein Invest in LED-Technik. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit.

Eine Antwort hinterlassen