LED-Leuchten

Erhellende Perspektiven

Licht, das Lebenselixier der Menschheit. Über hundert Jahre ist es her, als die Glühbirne erfunden und entwickelt wurde. Dieses war sozusagen der Meilenstein für ein permanentes Vorantreiben der Entwicklung von künstlichem Licht. Was ist nach all der Zeit geblieben, in einem Massenmarkt, der sich durch ständiges Nachfragen nach neuester und effizienter Lichttechnik fortbewegt? Die Antwort liegt relativ leicht auf der Hand: Es ist die LED-Technik. Sind LED-Leuchten demnach also der neueste Trend?

Betrachtet man sich das Nischendasein der LED-Leuchten noch vor gar nicht allzu langer Zeit, so hat diese Technik Einzug gehalten in fast sämtliche Bereiche moderner Anwendungsprodukte: vom gemütlichen Wohnen, über gewerbliche Ausleuchtungen in Büros und Praxen bis hin zu öffentlichen Anlagen wie etwa Straßenbeleuchtungen, Parkanlagen, Autobahnen oder Flughäfen. Doch wo entfaltet die LED, übersetzt heißt dies Licht emittierende Diode, die wohl eindringlichste Wirkung?

LED-Leuchten im häuslichen Umfeld

Das Geheimnis der Gemütlichkeit im eigenen zu Hause ist wohl die Wahl und der Einsatz der Beleuchtung eines Raumes. Korrekt inszeniert, bieten sich großartige Lichtakzente für eine angenehm warme Atmosphäre an. Aber wie können in diesem Umfeld die modernen LED-Leuchten ansetzen? Ganz einfach. Aufgrund ihrer hohen Energieeinsparung sind LEDs gefragt wie nie und daher inzwischen in allen gängigen Lampensystemen verfügbar – vom italienischen Designerprodukt bis zur schlichten Straßenlaterne. LED-Deckenleuchten sind in zahlreichen klassischen bis modernen Formen erhältlich, ob als preisgekröntes Designerprodukt oder in rustikalen- bis modernen Stylish von stahl gebürstet über Glas satiniert bleiben keinerlei Wünsche offen. Die Ausführungen der LED-Leuchten erstrecken sich von Produkten mit austauschbaren Leuchtmitteln bis zur fest verbauten Leuchtdiode. Ein Umstand, der angesichts einer Lebenszeit von bis zu 40.000 Stunden nicht weiter ins Gewicht fällt. Ist nicht dann ein häufiges Ein- und Ausschalten der LED-Leuchten sozusagen ein Ausschlusskriterium? Eindeutig nein, denn zu dem angenehmen Aspekt der hohen Lebensleistung der Leuchten gesellt sich die hohe Zahl an Schaltzyklen hinzu, die bei LED-Leuchten erfreulicher Standard sind.

Lichtelemente im Wohnraum

Atmosphäre und Kreativität fördernde LED-Wandleuchten bestimmen mitunter das Bild vieler Raumausleuchtungen.
Ob einzelne Bereiche wie den Essbereich, das punktgenaue Ansteuern von Bildern und Gemälden durch Strahler und Spots oder Up-and Down-Beleuchtungen, LED-Wandleuchten erobern die privaten Haushalte durch ihre enorme Vielfältigkeit. Leuchtschirme schaffen angenehm diffuses Licht, Möglichkeiten der Dimmbarkeit sowie Farbakzentuierungen werten die Einsatzbereiche stark auf. Klassische Pendelleuchten sind aufgrund der LED-Technologie in völlig neuen Formen und Designs entstanden. LED-Tischleuchten runden das ständig erneuerte Angebot in ungeheurer Vielfältigkeit ab.

Advantage LED-Leuchten

Der Strom in LED-Leuchten wird unmittelbar ohne jedwede Verzögerung in Licht umgewandelt bei entsprechend niedriger elektrischer Spannung. Somit sind LED-Leuchten das Non-Plus-Ultra für alle, die nachhaltig ihre Stromkosten senken wollen. Die Ersparnis gegenüber den herkömmlichen Lampen wie der Glühbirne beträgt bis zu 85 %. Die Leuchtleistung der LEDs wird in Lumen gemessen. Wieviel Lumen sind das in Watt? Damit eine Lampe nach einem Wechsel genau die Helligkeit erreicht wie vorher, sollte man den richtigen Lumenwert erzielen. Hierbei gilt als Regel: Wattzahl mit ca. 12 multiplizieren = Lumenzahl. Eine 75W Glühbirne erzeugt demnach etwa 900 Lumen.
Die Vielfalt der LED-Leuchten birgt ein großes Potenzial, daher werden sie immer mehr in den klassischen Wohnbereichen eingesetzt, denn ein vermeintlich hoher Anschaffungswert wird aufgrund der stabilen Lebensdauer der Lampe schnell amortisiert. LED-Lampen und Leuchten lassen sich jederzeit berühren, ohne dass man Verbrennungen erleidet, denn sie erwärmen sich nur leicht. Eine Entwicklung von Wärme in Leuchtkörper des Produkts findet kaum statt. LEDs setzen ihre Kraft nahezu gänzlich in Wärme um.

Die Zukunft hat begonnen

Die Lebenserwartung einer LED übersteigt die der herkömmlichen Energiesparlampe um das Zehnfache, bei einer Glühbirne sogar um das Fünfzigfache. Die LED erlischt nicht, sie glimmt langsam aus.
Modernste Beleuchtungssysteme auf LED-Basis können sich sogar dem menschlichen Biorhythmus anpassen, sie spenden ein angenehm warmes Licht und werden in Form von LED-Lasern zukünftig gar unser Blut analysieren, damit Krankheiten schneller ausgeheilt werden können.
LEDs unterstehen einer ständigen Weiterentwicklung und es scheint so, als wäre das Ende des Zeitalters der Glühbirne eingeläutet.