LED Außenleuchten

Der Sinn und Zweck einer Außenbeleuchtung ist relativ einfach zu umreißen. Weil die Umgebung eines Gebäudes nur bei hinreichendem Tageslicht auf natürliche Weise erhellt wird, muss zwangsläufig künstliches Licht installiert werden, um bei Dämmerung und Dunkelheit die Strukturen von Haus und Garten sichtbar zu machen. Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept dient unter funktionalen Gesichtspunkten vor allem der Sicherheit und Orientierung, kann aber gleichzeitig als dekoratives Element zur Gestaltung einer einladenden und wohnlichen Atmosphäre genutzt werden.

Dabei gibt es Räume und Winkel, die unbedingt ausgeleuchtet werden sollten, als auch Punkte oder Flächen, die man als optische Highlights einfach nur nach persönlichen Geschmack beleuchten kann. Erfordernisse wie Möglichkeiten sind je nach Architektur und Grundstücksbeschaffenheit durchaus verschieden und müssen daher individuell festgelegt werden. Dennoch gibt es einige gemeingültige Anhaltspunkte.

Durchdacht positionierte Außenbeleuchtung gibt Sicherheit und Orientierung

Bei ungewohnten Geräuschen draußen in der Nacht, möchte man sich als Bewohner gerne Gewissheit über die Vorgänge in der unmittelbaren Umgebung des Hauses verschaffen. Dann hat man das schwarze Loch lieber im Weltraum als im eigenen Garten. Eine gut ausgeleuchteter Außenbereich sorgt in solchen Fällen schnell wieder für ruhigen und erholsamen Schlaf.

Bei der Entscheidung für ein potentielles Einbrecherobjekt spielt oft der erste Eindruck die vorrangige Rolle. Sicherheitsexperten empfehlen deshalb, eine Art Lichtmauer um das Haus zu errichten. Ideal geeignet dafür sind sparsame LED-Außenleuchten, die eine große Fläche abdecken und am besten permanent strahlen. Kombiniert man diese mit Dimmer und Bewegungsmelder oder Tageslichtsensor, kann sichergestellt werden, dass der Energiebedarf einer solchen Dauerbeleuchtung bei Nacht kein Loch in die Haushaltskasse reißt.

Wer auf der Terrasse mit mobilen Leuchten operiert, sollte zudem daran denken, nur Außensteckdosen zu verwenden, die von innen schaltbar sind, sonst macht man es möglichen Eindringlingen zu leicht, bei Abwesenheit der Bewohner elektrische Geräte einzusetzen, um Fenster und Türen zu öffnen oder Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen. In einigen Bundesländern ist es zum Beispiel gesetzlich vorgeschrieben, die Hausnummer zu beleuchten. Dabei ist eigentlich grundsätzlich zu empfehlen, auch die Haustür und den Zugang gut auszuleuchten – vor allem, wenn sich der Eingang seitlich oder hinter dem Gebäude befindet. Auch die Beleuchtung von Zugangs- und Gartenwegen sowie Treppen ist eminent wichtig. Ein breit streuendes Licht ohne Hell-Dunkel-Zonen schafft Trittsicherheit und Orientierung, denn Schatten und Finsternis verbergen gefährliche Stolperfallen und erhöhen das Unfallrisiko.

Außenbeleuchtung kann als ästhetisches Stilmittel genutzt werden

Einmal abgesehen davon, dass sich Besucher darüber freuen, die Hausnummer nicht verzweifelt suchen oder die Klingel mühsam ertasten zu müssen und dazu auch der Postbote oder Lieferant dankbar dafür ist, ein Namensschild nicht mit zusammengekniffenen Augen entziffern zu müssen, bietet es sich geradezu an, LED-Außenleuchten als ästhetisches Stilmittel einzusetzen, um optische Vorzüge von Haus- und Gartenarchitektur eindrucksvoll in Szene zu setzen. Ahnsehnlich erleuchtete Wege durch (evt. auch farbige) Strahler angestrahlte Pflanzen und Bäume, mittels Licht und Schatten strukturierte Hausfassaden und einladende Hauseingänge steigern den Wohnwert der heimischen Umgebung ungemein. Allerdings ist Voraussicht bei Details geboten, auch wenn es bei der Planung auf den ersten Blick optisch perfekt erscheint. Terrassenleuchten, die in Augenhöhe positioniert werden, können unter Umständen stark blenden, Bodeneinbauleuchten ohne Überdachung schnell verschmutzen. Die bessere Lösung für Wege und Zufahrt sind dann eher kniehohe, breitflächig nach unten strahlende LED-Wegeleuchten und als Alternative für die Terrasse bieten sich tiefer positionierte LED-Wandleuchten oder LED-Leuchtkugeln für die Umrandung an.

Wenn man ein Gespür dafür hat oder bekommt, wie raumbildend und erlebbar das Phänomen Licht sein kann, dient die aktive Gestaltung desselben nicht nur der Erhöhung von Komfort und Sicherheit während der Nacht, sondern unterstreicht oder verstärkt sogar den Charakter und die visuellen Höhepunkte der Architektur eines Gebäudes. Erhellt man insbesondere die Bereiche um die großen Wohnzimmerfenster und rund um die Terasse, gibt ein attraktiv erleuchteter Garten das Gefühl einer großzügigen Erweiterung des tatsächlich vorhandenen Wohnraums – besonders in der kalten Jahreszeit, wenn man sich bevorzugt im Innern aufhält.

Moderne LED-Außenleuchten setzen aufmerksamkeitsheischende Akzente im Außenbereich und machen die grüne Umgebung nicht nur bei strahlendem Sonnenschein zu einem faszinierenden Blickfang. Ein effektvolles Lichterspiel im Garten, also die effektvolle Hervorhebung markanter Punkte nach Sonnenuntergang (zum Beispiel durch schwimmende Teichlampen), wird zum nachhaltigen Stimmungsgestalter und verleiht dem Garten eine Wohlfühlatmosphäre, wie man sie schon aus dem inneren Wohnbereich gewöhnt ist, der sich dann aber bis an die Grundstücksgrenze erstreckt.

Hohe Gehäusequalität gewährleistet Langlebigkeit und Funktionssicherheit

 

Der Außenbereich wird unter elektrotechnischen Aspekten wie ein Feuchtraum (z.B. Badezimmer oder Schwimmbad) angesehen und LED-Leuchten müssen hier je nach Einsatzort und -zweck bestimmte Sicherheitsbestimmungen erfüllen. Qualitativ hochwertige LED-Außenleuchten sind absolut witterungsbeständig und robust, um durch zuverlässige Funktionssicherheit lang anhaltende Freude an ihrer Nutzung zu gewährleisten. Aufmerksame Kunden berücksichtigen, ob Leuchten, die im Außenbereich eingesetzt werden, durch Prüfinstitute auf ihre Gefahrlosigkeit getestet wurden. Wie gut eine LED-Außenleuchte wirklich vor Staub, Fremdkörpern und Wasser geschützt ist, erkennt man an der zugeordneten IP-Schutzart.

Scheinwerfer, Leuchten und andere Elektrogeräte haben ein Gehäuse, welches gegen Berührung spannungsführender Teile sowie gegen Nässe oder andere Umwelteinflüsse schützt. Je nach Einsatzzweck ist dieser Schutz von unterschiedlicher Güteklasse. Zur komfortablen Übersicht, welche Komponenten nun für einen bestimmten Verwendungszweck geeignet sind, werden alle Geräte einer vom VDE nach DIN 40050 klassifizierten Schutzart und einer Isolierungsklasse zugeordnet.

Die erste Kennziffer kennzeichnet dabei den Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern. Dieses reicht von Klasse 1 (Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser größer als 50 mm) bis 6 (absolut staubdicht). Die zweite Kennziffer gibt die Prävention gegen das Eindringen von Wasser an. Diese erstreckt sich von Klasse 1 (Schutz gegen senkrecht tropfendes Wasser) bis 8 (Schutz gegen andauerndes Untertauchen, wobei eine zusätzliche Zahl die max. Tauchtiefe in Metern angibt). Das Beachten dieser Kriterien garantiert dem Verbraucher eine optimale Betriebssicherheit.

LED

Die Art und Weise, wie Licht eingesetzt und konsumiert wird, verändert sich schnell und der Protagonist dieser rasanten technischen Evolution sind aktueller denn je die Licht emittierende Dioden, besser bekannt als LEDs. Die generellen und wesentlichen Vorteile von LED-Lampen sind dabei inzwischen weitgehend bekannt.

Erstens: Ideale Lichtgestaltung durch weißes und farbiges Licht, hohe Farbsättigung, gute Farbwiedergabe, Steuerbarkeit ohne Qualitätsverluste und kompakte Bauformen für flexibles Design. Zweitens: Ausgezeichnete Wirtschaftlichkeit durch lange Lebensdauer, hohe Energieeffizienz bei geringen Wartungsaufwand. Drittens: Überzeugende Technologie, weil u.a. stufenlos dimmbar, umweltfreundlich (ohne Quecksilber und andere gesundheitsgefährdende Stoffe), UV- und Infrarotstrahlungsfrei (geringer Insektenanflug), stoß- und vibrationsfest sowie einfache zu entsorgen (kein Sondermüll).

Hochwertige LEDs vereinen demnach Langlebigkeit und Energieeffizenz und sind weitgehend wartungsarm. Besonders in Verbindung mit häufigen Schaltzeiten durch Bewegungsmelder und an schwer zugänglichen Stellen ist der Einsatz von LED-Außenleuchten uneingeschränkt empfehlenswert. Geprüfte Markenlampen kommen nämlich in der Regel auf über 50.000 Betriebsstunden. Außerdem sind LED-Lampen gerade im Außen­bereich klar im Vorteil. Kaum zu glauben, aber im Bereich nied­riger Temperaturen wirken sie noch effizienter. Bei –10°C  leuchten sie tatsächlich noch etwas heller als bei 25°C. Viele Kompakt­leucht­stoff­lampen mutieren hingegen bei Temperaturen unter Null zu “glimmenden Funzeln”. Man sollte auf eine Außeneinsatz dieser Leuchtmittel daher besser verzichten.

Der Einsatz kostensparender, energieeffizienter Leuchtmittel wird hinsichtlich der Notwendigkeit ressourcenschonender Maßnahmen immer weiter steigen. Man kann davon ausgehen, dass der Anteil von LED-Technologie am deutschlandweiten Umsatz momentan etwa zu einem Viertel weiterhin stark zunimmt. Bei Außenleuchten beträgt der Anteil derzeit schon fast 50%. Schon klar abzusehen ist der Trend zu integrierten Lichtsystemen, welche über eine digitale Steuerung verfügen und so das Licht dorthin bringen, wo es gerade gebraucht wird. Prognosen zufolge werden bis zum Jahr 2020 rund 75 Prozent des globalen Beleuchtungsmarktes auf LED-Technologie basieren.

LED-Außenleuchten bieten für jede Beleuchtungsaufgabe die ideale Lösung

 

LED-Außenleuchten sind formschön, dekorativ und praktisch. Sie geben Sicherheit,  verleihen Individualität, sorgen also letztendlich dafür, dass man sich zu jeder Tages- und Nachtzeit am Anblick seiner heimischen Umgebung erfreuen kann.
Sie werden in allen möglichen Ausführungen für nahezu jeden Einsatzort und -zweck angeboten, sei es zum Einbauen, Hinstellen oder Hinlegen, zur Montage Anbringen an Wänden, Decken und Pfosten oder einfach zum in die Erde stecken. Egal, ob Sie eine Außenleuchte für den Eingang, den Garten oder die Terrasse suchen, bei einem Streifzug durch die Unterkategorien von LED-Außenleuchten (LED-Bodenleuchten außen, LED-Deckenleuchten außen, LED-Stehleuchten außen, LED-Strahler & Spots außen, LED-Wandleuchten außen, LED-Wegeleuchten außen) findet sich für jede Beleuchtungsaufgabe die geeignete Lösung. Einfach ‘mal einen virtuellen Schaufensterbummel bei 123led-lampen.de machen!