Außenbeleuchtungen – von Funktionalität bis hin zum kreativen Schaffen

Ein genaues Einsetzen von Außenleuchten kann sehr unterschiedlich sein und erstreckt sich dabei von der Ausleuchtung von Eingängen, einfachen Gehwegen und Terrassen bis hin zur reinen wie künstlerischen Gestaltung.

Außenbeleuchtungen sollten natürlich vornehmlich sicherheitsdienlich und somit zur Vermeidung von Unfällen insbesondere bei auftretender Dunkelheit sorgen.

Spot an ! –  Für den Bereich Eingänge:

Ist ein Weg im Dunkeln hell ausgeleuchtet, heißt es meist: Herzlich Willkommen – my home is your castle. Ein unfallfreier Eintritt ins eigene Reich sollte in der Regel jeden Besucher umsoregen.

Gute Ausleuchtung sichert natürlich  auch das rasche Erkennung der hauseigenen Wohnziffer, auch und vor allem für vorbei fahrenden und laufenden KFZ und Passanten. Es könnte sich  ja auchein mal ein Notfall ereignen, und somit leistet  man mit einer hervorragenden Beleuchtung anfahrenden Rettungswagen sozusagen erste Hilfe!

Die duftenden morgendlichen Brötchen, die tägliche Gazette oder die frische Milch, sofern diese denn in den heutige Zeiten noch ans Haus ran geliefert wird, möchten auch ihren Weg finden, gerade Aushilfskräfte tun sich leider manchmal schwer, das Objekt der Lieferbegierde ausfindig zu machen und zeigen sich besonders dankbar, wenn hier entsprechende Hilfestellungen beleuchteter Hausschilder oder Klingelschilder geboten sind.
Die Beleuchtung z.B. im Eingang kann von oben etwa unter einem Vorbau oder durch einen Spot an der Hauswand als Strahler eingerichtet werden.
Befindet sich ein weiteres Tor mit einer gewissen Entfernung zur Eingangstür, sollte hier ebenfallsfür optimale Beleuchtung gesorgt werden.

Gehwegbeleuchtung

Das Optimum an Lichtquellen stellen hier zumeist Leuchtfluter dar, die direkt an Häuserwände angebracht werden.

Ferner eignen sich für verschiedene Belange Bodenleuchten, Stablampen oder gar klassische Laternen (Bodenhalterungen oder fest verbaute Sockel – und Mastenbefestigungen).

Besonderen Reiz üben natürlich von aus dem Boden strahlende, warmweiße LED-Lichter aus. Die besonders sparsame Effizienz der langlebigen LED-Technik ist für solche Outdoor-Einsätze geradezu prädestiniert.

Effektvolle Beleuchtungen

Kunst kann und muss geradezu seinen Einsatz in Wirkungskreisen wie der Outdoor-Beleuchtung finden. So strahlt etwa Wasser bereits im im Dämmerlicht in Verbindung mit Lichtelementen eine besonders herzliche Atmosphäre aus, weil atmosphärische Spiegelungen effektvolle Spielchen treiben. Angestrahlte Wasserspiele bilden seit jeher fantastische Blickfänge. Aus dem Wasser heraus verleihen Lichter z.B. einem Teich eine optische Magie. Licht-Kompositionen aus Blumen und Dekorationen wirken auch in der Dunkelheit äußerst ansprechend.

Vorteile von Philips Ledino-Außenbeleuchtungen

Mit Philips Ledino-Outdoor Produkten können auch größere Flächen ausgeleuchtet werden. Zudem verbrauchen sie relativ wenig Strom. Gerade in der heutigen Zeit bezogen auf die modernen Anforderungenpositioniert sich aufgrund überragender technischer Spezifikationen die Outdoor-Serie von Philips Ledino entsprechend lebensnah:

Philips Ledino Outdoor – das ist stilvolles Sparen (bis zu 80 % an Ersparnis), auch für lange Einsätze (bis zu 20 Jahren) im Garten und an den Außenanlagen, und auch Väterchen Frost wird locker getrotzt, denn der Einsatz ist auch bei niedrigen Temperaturen jederzeit garantiert!

Eine Antwort hinterlassen